NeuroKompetenz
Als NeuroKompetenz-Trainerin bin ich Ihre Ansprechpartnerin bei allen Themen rund ums Gehirn:
  • gehirngerechtes Lernen im Allgemeinen
  • gehirngerechtes Erlernen von Fremdsprachen im Speziellen
  • Steigerung der Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Erlernen und Anwenden von Lern- und Merktechniken (Mnemotechniken)
  • Speed Reading (Schnelllesetechniken)
  • Steigerung der Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit des Arbeitsspeichers
  • Arbeiten mit Mind-Maps
  • Synergie-Effekte zwischen Bewegung und Lernen
  • Lernen durch Motivation und Spaß

Durch seine Plastizität kann das Gehirn seine Struktur immer wieder verändern und es können jederzeit neue Neuronen sowie Verbindungen zwischen Neuronen entstehen. So bleiben Sie ein Leben lang lernfähig und sind auch in hohem Alter noch in der Lage, eine neue Sprache oder das Spielen eines neuen Musikinstruments zu erlernen. Meine Trainingsmethoden orientieren sich an den individuell unterschiedlichen Lernbedürfnissen und -gewohnheiten und sind dem jeweiligen Alter sowie den Lernumständen der Zielgruppen angepasst.
Ganzheitliches Gedächtnistraining  wird ohne Leistungsdruck durchgeführt, denn unter Druck können Denkblockaden entstehen. Stattdessen sollen Wissensdurst, Neugier und Aha-Erlebnisse gefördert und somit Erfolgserlebnisse ermöglicht werden. Das Training umfasst
  • den Körper
  • den Geist
  • die Seele
  • beide Hemisphären  (=Gehirnhälften)
  • einen Wechsel zwischen  Anspannung und Entspannung
Mein Angebot:
  • Lerntraining und Lerncoaching für Kinder, Jugendliche, Auszubildende, Studenten sowie Berufstätige bzw. Erwachsene in Aus- oder Weiterbildung
  • Testvorbereitung und Testtraining für Auszubildende, Studenten, Erwachsene in Aus- oder Weiterbildung, z.B. Vorbereitung auf Bewerbertests, Assessment-Center, Medizinertest sowie Vorbereitung auf offizielle Englisch-Tests, wie KET, PET, FCE, CAE, CPE, BCE, TOEFL, TOEIC, BULATS etc.
  • Gehirn- und Gedächtnistraining / Konzentrationstraining für Kinder, Jugendliche, Auszubildende, Studenten sowie Berufstätige bzw. Erwachsene in Aus- oder Weiterbildung
  • Firmenseminare/Vorträge/Workshops
  • Gedächtnistraining für ungeübte Erwachsene und Senioren
  • Gedächtnistraining bei beginnender Demenz
  • NEUROvitalis Hirnleistungstraining bei leichten kognitiven Störungen und Alzheimer Demenz

NEUROvitalis Hirnleistungstraining - ein neuropsychologisches Trainingsprogramm
Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich nachgewiesen. NEUROvitalis Hirnleistungstraining ist für Menschen mit leichten kognitiven Störungen oder Alzheimer Demenz geeignet, die ihre geistige Leistungsfähigkeit erhalten oder verbessern möchten. NEUROvitalis Hirnleistungstraining ist ein Trainingsprogramm, das von Neuropsychologen (G. Baller, S. Kaesberg, E. Kalbe und J. Kessler) der Uniklinik Köln entwickelt wurde.
Die Übungen in meinen Kursen und Seminaren decken die vom Bundesverband Gedächtnistraining e.V. festgelegten Trainingsziele ab. Sie sind ganzheitlich und genauso vielfältig wie die Alltagssituationen, die unser Gehirn zu meistern hat.
Die  12 Trainingsziele  des BVGT e.V. sind:
  • Assoziatives Denken
    Verknüpfung neuer Informationen mit bereits gespeicherten
  • Denkflexibilität
    Fähigkeit, auf wechselnde Situationen schnell zu reagieren
  • Fantasie & Kreativität
    Förderung von Vorstellungs- und Einbildungskraft sowie der Fähigkeit zu schöpferischen Einfälle und zum Finden neuer Lösungen
  • Formulierung
    einen Sachverhalt oder Gedanken in sprachlich richtiger Form ausdrücken
  • Konzentration
    die ungeteilte Aufmerksamkeit auf eine Sache lenken
  • Logisches Denken
    folgerichtiges, schlüssiges Denken aufgrund gegebener Aussagen
  • Merkfähigkeit
    die Fähigkeit, Wahrnehmungen kurzfristig und langfristig zu speichern
  • Strukturieren
    Inhalte nach einem Bezugs- oder Regelsystem aufbauen und gliedern
  • Urteilsfähigkeit
    Treffen einer Entscheidung nach Abwägen aller bekannten Faktoren
  • Wahrnehmung
    etwas bewusst mit einem oder mehreren Sinnen aufnehmen
  • Wortfindung
    Abrufen von Wörtern aus dem Wortspeicher
  • Zusammenhänge erkennen
    neue Informationen in bestehende Wissensstrukturen integrieren und sinnvolle Zusammenhänge herstellen